Zunächst habe ich mir zwei Dachfenster inklusive ausgeflextem Rahmen besorgt. Danach mussten wir zwei Löcher ins Dach sägen und die Fenster einpassen und einschweißen. Dabei mussten natürlich auch noch zwei Querstreben versetzt werden. Danach übernahm eine Fachwerkstatt das Spachteln und Lackieren.

Besucher:
174430
seit 2010